Operation von Eliana López aus Paraguay in der Uniklinik Freiburg

Operation von Eliana Lopez

Bericht vom 30. November 2017


Liebe Unterstützer,

 

Nachdem Eliana Lopez aus Paraguay mit Ana Sosa als Begleiterin am 26. November in Frankfurt ankam, dort von der Familie Klauke abgeholt und nach Rückankunft in ihrem Haus untergebracht war, wurde Eliana bereits am nächsten Tag in der UNI-Klinik vorgestellt und untersucht. Gestern, am 29. November wurde sie von Dr. Abdelrehim El Tayeh und seinem Team in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Freiburg operiert.

 

Die OP dauerte den ganzen Tag, war kompliziert, so die Aussage des Chirurgen, aber erfolgreich.
Nach kurzem Aufenthalt in der Intensiv-Station konnte man sie bereits auf die Station Krauß bringen, wo sie jetzt untergebracht und zu finden ist. Ihre Begleitung aus Paraguay, ist bei ihr.
Wir sind nun alle sehr froh, dass der Tag hinter uns liegt und erfolgreich war. Es wird erwartet, dass Eliana nach einigen Tagen entlassen werden kann. In der OP wurde ein Bein korrigiert und stabilisiert. Die OP des zweiten Beines soll am Jahresende 2018 - in ähnlicher Form wie diese jetzige – erfolgen. Zurück in Staufen-Wettelbrunn wird die Behandlung durch die Physiotherapie Klauke/Budde intensiv weiter geführt werden, so dass Eliana mit neuem Selbstverständnis die Reise nach Hause antreten kann.


Wir danken allen, die die Sorge mit uns teilen, die geholfen haben und es weiter tun, die mit Geld und Zuspruch uns begleiten, die uns nahe sind.
Wir wünschen eine geruhsame Vorweihnachtszeit.


Wir freuen uns auf ein Treffen mit Eliana, wenn sie wieder weiter genesen ist.
Für den 27. Januar haben wir im Bürgerhaus in Staufen-Wettelbrunn eine kleine Verabschiedung der beiden jungen Damen geplant, zu der Ihr/Sie herzlich eingeladen sind. (Eine Information dazu folgt).

 

Herzliche Grüße

 

Vorstand
Ges. Staufen-Paraguay e.V.

Wir bitten um Unterstützung

für weitere Operation von Mädchen aus Paraguay

 

Die 16jährige Eliana aus Asuncion leidet seit ihrer Geburt unter Phosphat- Diabetes und kann Vitamin D nicht selbst bilden. Ohne Behandlung führt dies dazu, dass die Knochen weich werden und sich mit der Zeit stark verformen. Eliana wurde erst in den letzten Jahren, mit Unterstützung unseres Vereins, medizinisch behandelt.

 

Die Familie konnte auf Grund hoher Armut die notwendigen Medikamente und Behandlungen vorher nicht bezahlen. Ihre Beine waren deshalb stark verformt und drohten mit zunehmendem Alter zu brechen. Um dies zu verhindern, wurde sie bereits im Februar 2011 in der Kinder- Orthopädie des Universitätsklinikums Freiburg operiert. Es war noch eine zweite aufwändige Operation im Januar 2013 nötig, damit Eliana besser gehen konnte.

 

Da Eliana nun nahezu ausgewachsen ist, werden jetzt zwei weitere Operation notwendig, die das Ziel haben, die Knochen in den Beinen auf Dauer stabil zu halten und ihr somit ein einfacheres, sicheres Leben und Gehen zu ermöglichen. Die erste Operation soll im kommenden Winter wieder im Universitätsklinikum Freiburg stattfinden, die andere ein Jahr später. Diese Eingriffe können in Paraguay nicht durchgeführt werden, da es dort nicht die notwendige medizinische Technik gibt.

 

Für diese Operationen werden in Paraguay und in Deutschland Unterstützer gesucht, die dabei helfen die Flugreise, die Operationskosten und den mehrwöchigen Aufenthalt von insgesamt ca. 19.000 € zu finanzieren.

 

Eliana ist ein sehr nettes und intelligentes Mädchen, das jedes Jahr die Schule mit besten Leistungen absolviert. Sie lebt zusammen mit ihren Eltern in einem der ärmsten Viertel von Asuncion. In Paraguay laufen bereits Hilfsaktionen, die auf Solidarität treffen und wir gehen davon aus, dass ihr eigenes Land einen Teil betragen wird.

 

Bitte helfen Sie mit, dass Eliana am 29. November 2017 und auch im kommenden Jahr am Universitätsklinikum in Freiburg operiert werden kann.

 

Gesellschaft Staufen-Paraguay e.V.

Sparkasse Staufen

IBAN: DE23 6805 2328 1000 2525 75

BIC: SOLADES1STF

Kennwort „Eliana helfen“

 

Wenn Sie unter „Verwendungszweck“ noch Ihre Adresse auf dem Überweisungsformular angeben, senden wir Ihnen eine Spendenbescheinigung.

Selbstverständlich werden wir Sie über Elianas gesundheitliche Fortschritte informieren.

 

Über unsere Webseite erhalten Sie viele Informationen.

Sie können sich aber auch gern persönlich an uns wenden.

Ges. Staufen-Paraguay e.V.

Projekt-Konto:

Sparkasse Staufen

IBAN: DE23 6805 2328 1000 2525 75

BIC: SOLADES1STF

Patenschaft-Konto:

Sparkasse Staufen

IBAN: DE57 6805 2328 0001 1549 70 

BIC: SOLADES1STF

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Gesellschaft Staufen-Paraguay e.V. - Web-Design: Dina Martinez Immen

E-Mail