Betreuerteam in Paraguay

Ohne das Engagement unserer Mitgestalter vor Ort könnten wir vieles nicht erreichen. Sie betreuen die Patenkinder, begleiten die Projekte, kümmern sich um die Praktikanten und halten den Kontakt mit Deutschland. Sie senden monatlich detaillierte und lückenlose Berichte über den Mitteleinsatz, vom Spendeneingang bis zur Verwendung.

Alicia Quiñonez de Alvarez Leiterin

Verheiratet, 4 erwachsene Kinder

Lehrerin für Sozialwissenschaft

 

Mein Kontakt mit dem Verein begann 2005 als Mutter eines Patenkindes. Schrittweise habe ich Aufgaben übernommen und seit 2013 leite ich das Betreuerteam vor Ort. Diese Arbeit bereichert mein Leben.

Leticia Sosa de Colmán Finanzverwalterin und Betreuerin

Verheiratet, 1 Kind

Studium in Deutsch und Internationale Wirtschaft in Paraguay

 

Dank meiner Paten konnte ich ein einjähriges Praktikum in Deutschland absolvieren. Mein Lebensweg wurde durch die Nähe zum Verein bestimmt. Gerne bin ich dabei weiteren Patenkindern in Paraguay zu helfen.

Analiz Mischael Torrasca Zuständig für das Gesundheitsprojekt und Betreuerin

Jahrgang 1998, Studentin in Tourismus und Hotelfach

 

Ich bin glücklich mit meinen Paten, die für mich meine deutsche Eltern sind und mich sehr unterstützen. Ich lerne viel bei dieser Arbeit für den Verein.

Andrea Araujo Betreuerin

Verheiratet, 2 Kinder

 Studium der Krankenpflege

 

Ich war eines der ersten Patenkinder. Durch den Verein und meine Paten konnte ich studieren und meinen Abschluss machen. 2014 habe ich ein einjähriges BFD in der Uniklinik Freiburg absolviert. Ich motiviere unsere Patenkinder niemals aufzugeben.

Isabel de Sosa Betreuerin

Verheiratet, 4 erwachsene Kinder

Schneiderin

 

Meine Tochter wurde viele Jahre vom Verein unterstützt. Diese Erfahrungen gebe ich gerne weiter an unsere Patenkinder. 

Stella Solis Betreuerin

Lehrerin

Mutter von 6 erwachsenen Kindern

 

Ich unterrichte gerne. Ich glaube dass nur eine bessere Bildung verantwortungsbewusstere Bürger hervorbringen kann, deshalb bin ich überzeugt, dass die Arbeit in unserem Verein sehr wichtig ist.

Miguel Colmán Betreuer

Verkäufer

 

Die Erfahrung meiner Frau als Patenkind hat mich dem Verein nahe gebracht. Ich finde die Bildung sehr wichtig und motiviere unsere Patenkinder fleißig zu sein.

Matias Mayeregger Betreuer

Jahrgang 1997, Student der Politikwissenschaft

 

Ich interessiere mich dafür, was in meinem Land passiert und möchte dazu beitragen die Verhältnisse zu verändern. Ich studiere Politikwissenschaft mit Hilfe meiner Paten.

Diana Caballero Betreuerin

Industriefachfrau

Verheiratet, 1 Sohn

 

Eine Frauengruppe aus Freiburg hat mein Studium ermöglicht. Ich bin sehr dankbar und ich helfe gerne dabei, weitere Patenkinder auf diesem Weg zu begleiten.

Sofia Alvarez Projekt-Entwicklung 

Steuerberatin 


Den Verein kannte ich lange nur durch meine Mutter, die für die Organisation arbeitet. Im Jahr 2018 besuchte ich Deutschland. Da wurde mir klar, was es bedeutet, Teil des Vereins zu sein. Und seitdem möchte ich etwas beitragen, als Freiwillige zu helfen und Kinder motivieren, sich für ihre Zukunft anzustrengen.

Ana Sosa Sanchez Archiv 

Physiotherapeutin

 

Ich habe ein Patenkind für eine Operation nach Deutschland begleitet. Die Arbeit des Vereins hat mich sehr beeindruckt. Ich habe danach gerne organisatorische Aufgaben im Verein übernommen.

Tania Lopez Betreuerin

Betriebswirtin

 

Meine Familie ist dem Verein sehr verbunden. Meine jüngere Schwester konnte in Deutschland mehrmals operiert werden um dadurch eine körperliche Behinderung zu vermeiden. Ich bin sehr dankbar und habe gerne die Betreuung weiterer Familien übernommen.

Vivian Genes Meza Betreuerin 

Architektur-Studentin 


Ich komme aus einfachen Verhältnissen, aus einem Land, wo Gewalt gegen Frauen und die Schwächsten herrscht. Der Verein unterstützt mein Schwester und mich, nicht nur für Bildung, sondern ermöglicht es uns, familiäre Verbindungen außerhalb unseres Kontinents zu knüpfen.

 

Magali Casartelli Betreuerin 

 

Journalistin

Verheiratet, 2 Kinder  

Seit 13 Jahren bin ich dabei. Im Laufe der Jahre habe ich gesehen, wie der Verein das Leben vieler Menschen positiv verändert. Wenn ein Leben sich verändert, hat das einen expansiven Effekt, der sich zusätzlich fortsetzt und andere Menschen beeinflusst.

Dra. Susana Cingiale

Frauenärtztin - Allgemeine Medizin 

Ges. Staufen-Paraguay e.V.

Projekt-Konto:

Sparkasse Staufen

IBAN: DE23 6805 2328 1000 2525 75

BIC: SOLADES1STF

Patenschaft-Konto:

Sparkasse Staufen

IBAN: DE57 6805 2328 0001 1549 70 

BIC: SOLADES1STF

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2019 Gesellschaft Staufen-Paraguay e.V. - Web-Design: Dina Martinez Immen

E-Mail